Die Vorteile

Vorteile einer Wohngemeinschaft, die sich in den letzten Jahren wesentlich weiterentwickelt haben:

  • für den Bewohner bleibt der Tagesablauf normaler Alltag in einem privaten Haushalt mit familiärer Atmosphäre
  • er wird komplett versorgt, aber nicht entmündigt! Die Teilnahme am Gemeinschaftsleben ist individuell selbstbestimmt, ebenso die Wahl der in Anspruch genommenen pflegerischen Leistungen. Daraus resultiert ein erheblicher Kostenvorteil  gegenüber dem Pflegeheim.
  • die Aktivitäten in der Gemeinschaft (gemeinsame Haushaltsführung, Ergotherapie, Spiele, Musizieren, Feierlichkeiten usw)  helfen ihm, seine kognitiven Fähigkeiten so lange wie möglich zu erhalten.
  • Angehörige können ihr Familienmitglied in seiner eigenen Wohnung besuchen oder jederzeit zu privaten Anlässen abholen und zurückbringen
  • Ziel ist es, die selbstbestimmte Lebensführung der an Demenz erkrankten Menschen inmitten eines gewachsenen Wohnumfeldes einen normalen Alltag,  so lange wie möglich zu erhalten.
  • ohne unpersönliche Heimatmosphäre- und Aufsicht, dafür mit viel Zeit um auf die Bedürfnisse der Bewohner einzugehen.

Eine Wohngemeinschaft bedeutet für viele Senioren eine sinnvolle Kombination aus Sicherheit und Lebensfreude. Der Alltag mit Mitbewohnern und Pflegekräften garantiert die professionelle Rundum-Betreuung und bewahrt vor Isolation. Das tägliche Miteinander gibt sozialen Halt und trägt zur höheren Lebensqualität bei.