Die Vorteile

Vorteile einer Wohngemeinschaft, die sich in den letzten Jahren wesentlich weiterentwickelt haben:

  • für den Bewohner bleibt der Tagesablauf normaler Alltag in einem privaten Haushalt mit familiärer Atmosphäre
  • er wird komplett versorgt, aber nicht entmündigt! Die Teilnahme am Gemeinschaftsleben ist individuell selbstbestimmt, ebenso die Wahl der in Anspruch genommenen pflegerischen Leistungen. Daraus resultiert ein erheblicher Kostenvorteil  gegenüber dem Pflegeheim.
  • die Aktivitäten in der Gemeinschaft (gemeinsame Haushaltsführung, Ergotherapie, Spiele, Musizieren, Feierlichkeiten usw)  helfen ihm, seine kognitiven Fähigkeiten so lange wie möglich zu erhalten.
  • Angehörige können ihr Familienmitglied in seiner eigenen Wohnung besuchen oder jederzeit zu privaten Anlässen abholen und zurück bringen
  • Ziel ist es, die selbstbestimmte Lebensführung der an Demenz erkrankten Menschen inmitten eines gewachsenen Wohnumfeldes einen normalen Alltag,  so lange wie möglich zu erhalten
  • ohne unpersönliche Heimatmosphäre- und Aufsicht.

Eine Wohngemeinschaft bedeutet für viele Senioren eine sinnvolle Kombination aus Sicherheit und Lebensfreude. Der Alltag mit Mitbewohnern und Pflegekräften garantiert die professionelle Rundum-Betreuung und bewahrt vor Isolation. Das tägliche Miteinander gibt sozialen Halt und trägt zur höheren Lebensqualität bei.